Wahlempfehlung AKB für die National- und Ständeratswahlen

Die stetig ansteigenden Kosten des Gesundheitswesens sind auch auf politischer Ebene immer mehr ein Thema. Diverse Volksinitiativen möchten die Kosten für die Bürgerinnen und Bürger im Gesundheitsbereich einschränken und auch im Parlament stehen in der kommenden Legislatur diverse zentrale gesundheitspolitische Dossiers an. Es ist deswegen umso wichtiger, dass auch die Apothekerschaft in Bundesbern eine starke Stimme hat. Der AKB hat für die National- und Ständeratswahlen vom 20. Oktober eine Umfrage bei den Kandidatinnen und Kandidaten erstellt.

Basierend auf den Resultaten empfiehlt der AKB folgende Persönlichkeiten zur Wahl:

In den Ständerat

Hans Stöckli (SP)

bisher

In den National- und Ständerat

Christa Markwalder (FDP)

bisher Nationalrätin

Werner Salzmann (SVP)

bisher Nationalrat

Beatrice Simon (BDP)

 

Marianne Streiff (EVP)

bisher Nationalrätin

In den Nationalrat

Charlotte Gübeli-Grütter (BDP)

Apothekerin

Sandra Löhrer-Marti (CVP)

Apothekerin

Madeleine Amstutz (SVP)

 

Claudine Esseiva (FDP)

 

Jürg Grossen (GLP)

bisher

Lars Guggisberg (SVP)

 

Raphael Hählen (JEVP)

 

Gabriela Heimgartner (GLP)

 

Sandra Hess (FDP)

 

Michael Köpfli (GLP)

 

Alice Kropf (SP)

 

Raphael Lanz (SVP)

 

Ursula Marti (SP)

 

Kai Muff (JBDP)

 

Reto Nause (CVP)

 

Francesco Rappa (BDP)

 

Christine Schnegg (EVP)

 

David Stampfli (SP)

 

Christian Wasserfallen (FDP)

bisher

Daniel Wyrsch (SP)