Berufe

Apothekerinnen und Apotheker sowie Pharma-Assistentinnen arbeiten stets eng mit allen Gesundheitsfachpersonen zum Wohl der Patienten zusammen.

Apotheker/in

Der Beruf als Apotheker ist vielfältig, abwechslungsreich und verantwortungsvoll. Im Zentrum stehen die Abgabe oder Herstellung von Medikamenten sowie die Überprüfung von Rezepten und die Beratung von Kunden. Seit Neuerem besitzen Apotheker zusätzliche Kompetenzen in den Bereichen Impfen oder Vorsorgeuntersuchungen.
Apotheker durchlaufen ein fünfjähriges Pharmazie-Studium. Daran anschliessend absolvieren sie laufend Weiterbildungen und Fortbildungen.

Pharmaassistent/in

Pharma-Assistentinnen arbeiten in der Regel in einer öffentlichen Apotheke, teilweise auch in Spitalapotheken. Zu ihrem Aufgabengebiet gehört die Beratung bei gesundheitlichen Problemen oder bei der Abgabe von Medikamenten oder Pflegeprodukten. Sie stellen auch – unter Anweisung eines Apothekers – im Labor selber Medikamente her, z.B. Crèmes oder Tees. Daneben sind sie für die Lagerbewirtschaftung und administrative Aufgaben zuständig.

Die Ausbildung zur Pharma-Assistentin dauert drei Jahre und wird mit einem eidg. Fähigkeitszeugnis abgeschlossen. Die Lehre findet hauptsächlich in der Apotheke statt. Daneben besuchen die Lernenden die Berufsschule des Detailhandels sowie weitere Kurse, wo das theoretische Wissen vermittelt wird. Pharma-Assistentinnen bilden sich stetig fort- und weiter und erhalten so weitere Aufgaben und Kompetenzen in der Apotheke.

Weitere Informationen
Fertigungsprotokoll
Musterprotokoll
Verzeichnis Betäubungsmittel
Rezepte Homöopathie
Übung ausländische Rezepte
Übung Betäubungsmittel
Übung Homöopathie
Übung Rezepte